20. HCC-Businesslunch

veranstaltung

IT-Forensik: Die Spurensuche des digitalen Zeitalters

Der vom HCC gemeinsam mit der Deutsche Bank veranstaltete Businesslunch findet zweimal im Jahr statt und lädt Führungskräfte der Hamburger Wirtschaft sowie ausgewählte Referenten zur Diskussion über aktuelle Themen ein.

Im Mittelpunkt des 20. HCC-Businesslunch stand die Aufklärung von Computer Straftaten durch die digitale Spurensuche mithilfe von IT-Forensik. Zu diesem Thema referierte Thorsten Logemann, Vorstandsvorsitzender der intersoft consulting services AG, der den Teilnehmern den Begriff der IT-Forensik unter anderem anhand praktischer Beispiele nahe brachte. Darüber hinaus gab er nützliche Tipps zur Soforthilfe im Falle eines IT-Sicherheitsnotfalls sowie zur Implementierung geeigneter Präventionsmaßnahmen. Der Einsatzbereich der IT-Forensik gewinnt insbesondere aufgrund der zunehmenden Wirtschaftskriminalität – u.a. Datenmissbrauch, Insiderhandel oder Wirtschaftsspionage durch Hacking-Angriffe zunehmend an Bedeutung.

Noch keine Kommentare.

Schreiben Sie einen Kommentar